Direkt zum Inhalt springen

Samichlausanlass Mellingen

„Chinder, wer gömmer morn im Wald go Bsueche?“
„De Samichlaus“, tönt es vielstimmig im Kindergarten, „und dr Schmutzli und de Esel. De heisst Linda.“ Man hört es und man sieht es auch, das Leuchten in den Augen der Kinder spricht Bände. Die Grossen erinnern sich noch gut an letztes Jahr und freuen sich auf den morgigen Ausflug zum Samichlaus in den Wald und auch bei den Kleinen, die das erste Mal dabei sind, ist die Aufregung gross.

 Bald ist es dann auch soweit und am 6. Dezember machen sich die Kindergartenkinder von Mellingen auf den Weg. Schon von weitem sieht man den Samichlaus mit seinen Schmutzlis, welche mit ihren Glocken läuten. Ganz stolz singen die Kinder dann auch ihr Lied vor und helfen anschliessend fleissig dabei Holz für das warme Feuer zu sammeln.
Vor dem Znüni erzählt der Samichlaus eine spannende Geschichte und die Kinder tragen noch ihr Samichlausversli vor. Es heisst „Gritibänz“ und das passt perfekt, denn auf dem Tisch warten neben feinen Nüssli und Mandarinli schon drei grosse, feine Gritibänzen, um von den Kindern verspeist zu werden.
Zum Schluss bekommt jeder Kindergarten noch einen Grossen Sack mit feinen Leckereien vom Samichlaus. Die Freude ist gross und alle können es kaum erwarten zu sehen, was ihnen der Samichlaus gutes eingepackt hat.
Schliesslich tönt es laut im Wald: „Tschüss Samichlaus, tschüss Schmutzli, tschüss Linda“, und nach einem schönen Morgen machen sich alle wieder auf den Weg zurück in ihren Kindergarten.