Direkt zum Inhalt springen

Schlusspunkt Kleine Kreuzzelg

Am zweitletzten Donnerstag vor den Ferien wurden die 6. KlässlerInnen der Kleinen Kreuzzelg im Rahmen des „Schlusspunkts“ verabschiedet.
Die anderen Primarklassen absolvierten am Morgen in klassendurchmischten Gruppen einen Wald-Postenlauf, bei welchem sie Zutaten für ein Schlangenbrot "gewinnen" konnten. Währenddessen bereitete die 6. Klasse im Schulhaus ein feines Dessert für alle MitschülerInnen vor und brachte es gegen Mittag zum "Zmittag"-Platz bei der Wohlenschwiler Waldhütte. Unter Leitung der 6. KlässlerInnen konnten die Kinder in ihren Gruppen das Schlangenbrot zubereiten und geniessen.
Nach dem gemütlichen Mittagessen konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Wald austoben und spielen.
Der Höhepunkt des Schlusspunkts war dann die Verabschiedung. Der Schulleiter, Herr Burkard, blickte kurz auf das Schuljahr zurück, und wandte sich an die austretenden SchülerInnen. Bei dieser Gelegenheit verleihte er der Abschlussklasse den Titel "freundlichste Klasse des Schulhauses" und wünschte den SchülerInnen alles Gute für Ihre Zukunft. Danach verabschiedete die 5. Klasse die Austretenden. Diese wurden namentlich aufgerufen, konnten durch einen Spalier gehen und am Schluss ein von den anderen Kindern gestaltetes Kärtchen und ein kleines Geschenk entgegen nehmen.
Der Abschluss des Tages bildete ein gemeinsamer Marsch zurück zum Schulhaus, von wo sich die müden, aber zufriedenen Schülerinnen und Schüler auf den Heimweg machten.